Neuigkeiten
Home / Unternehmen / Neuigkeiten

Neuigkeiten

Für Weinkenner und kühle Wirtschafter

Das Rotweingut Jean Stodden verbindet die Erfahrung aus alter Winzertradition mit modernster Kellerwirtschaft – und dazu ein schönes BHKW Jahrgang 2016:
Vor einem Jahr nahm Betriebsnachfolger Alexander Stodden ein mit Flüssiggas betriebenes EC Power-Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb. Bisher zur vollsten Zufriedenheit.

Schauen Sie rein!

 

Vielseitigkeit ist seit je her eine große Stärke der Gasmotorwärmepumpen-Technologie.

Der neue Produktkatalog beweist es Eindruckvoll:

  • Komfortbereich Luft-Luft-System (VRF)
  • Komfortbereich Luft-Wasser-System (AWS)
  • Mehrbereichseinsatz Sole-/ Wasser-Wasser-Sytem
  • Gewerblich Direktverdampfung (Normalkühlung)
  • Gewerblich Luft-Kaltsole
  • Erweitertes Zubehörprogramm mit Regelung, Schnittstellen, Schallschutz, u. v. m.
  • Anschauliche Darstellungen
  • Inkl. Planungshilfe

Schauen Sie rein!

 

Aromatische Vielfalt auf Wachstumskurs

Seit über 30 Jahren ist Dreesen Frische Kräuter GmbH & Co. KG in Bornheim der ausgewiesene Spezialist für Küchenkräuter in handverlesener Qualität. Guter Geschmack spricht sich herum, und so erweiterte das Unternehmen kürzlich seine Anbauflächen. Damit stieg auch der Wärmebedarf in dem innovativen Unternehmen. Dreesen nutzte die Gelegenheit und ergänzte die vorhandene Feststofffeuerung um ein modernes, effizientes und nachhaltiges System. Die Experten von BERNDT ENERSYS entwickelten für den Kunden eine maßgeschneiderte Lösung auf Basis von Blockheizkraftwerken (BHKW), die alle Anforderungen perfekt erfüllt.

Mehr lesen

 

Ökologisch, Ökonomisch und optisch ansprechend

Am Standort in Bornheim der Kreissparkasse wurde gemeinsam mit der örtlichen Polizei genutzte Gebäude aus den frühen 80er-Jahren einer Komplettsanierung unterzogen – besonders mit vielen hochwertigen, haustechnischen Neuerungen.

Hier sorgen zwei hocheffiziente YANMAR-Gasmotorwärmepumpen mit einer Gesamtleistung von 142 kW Kälte bzw. 130 kW Wärme für optimale Temperaturen.

Erfahren Sie mehr im Projektreport

 

Wie Ihr BHKW wirklich Geld verdient

Die Rentabilität von BHKWs ist immer Gegenstand vieler Spekulationen – Unklarheiten sind da an der Tagesordnung. Hier beleuchten wir dieses Thema einmal an seiner Basis:

  • Woher kommen die Erträge?
  • Wer gewährt Vergütungen wie lange?
  • Sind die Vergütungsbeträge veränderlich?

u. v. m.

Die Bestimmung der Wirtschaftlichkeit ist nicht pauschalisierbar und muss für jedes Objekt individuell betrachtet werden.

Haben Sie ein Projekt oder möchten wissen, ob sich ein BHKW für Sie lohnt? Sprechen Sie uns an:
Mail: info@berndt-enersys.de
Tel.: 02225/ 9132-90

Vergütungen für EC Power-BHKW

 

Ausgezeichnete Energieeffizienz mit Gasmotorwärmepumpen und BHKW

BERNDT ENERSYS ist ein ausgezeichnetes Unternehmen – dies bestätigt nun die ASUE e. V. mit der offiziellen Verleihung der ASUE-Effizienzauszeichnung!

Für uns als Unternehmer und Mitarbeiter ein weiterer Grund stolz auf das Erreichte zu sein und ein starker Ansporn unsere Tätigkeiten mit unseren hochwertigen Technologien in Zukunft noch zu verstärken.

Die Auszeichnung wird für den weitreichenden Einsatz pro Umweltschutz und Energieeffizienz im Rahmen der Systeme der Kraft-Wärme-Kopplung verliehen.

Zur Effizienzauszeichnung

 

Gasmotorwärmepumpen in Bonn

Die Sternstraße – eine der meistbesuchten Geschäftsstraßen in der Bonner Innenstadt. Mitten im Straßenzug stehen zwei Gebäude, die die traditionelle äußere Gestaltung mit moderner Technologie in einzigartiger Weise verschmelzen:
Die Gasmotorwärmepumpen des YANMAR-Vertriebsbüros BERNDT ENERSYS sind Kompressionswärmepumpen und zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Antriebsenergie für die Wärme- oder Kälteerzeugung aus Erdgas beziehen.

Dabei stehen den Geräten drei Wärmequellen zur Verfügung:
1. Nutzung von Umweltenergie aus der Luft (Wärmepumpenprozess), 2. Nutzung der Motorabwärme (Motorkühlung) und 3. Abgaswärmenutzung (Brennwerttechnik).

Neben der effizienten Wärme- und Kälteerzeugung spielt die Installation der technischen Gebäudeausrüstung eine wichtige Rolle.

Gerade die Betriebsgeräusche sind in der Innenstadt ein maßgeblicher Punkt. Die Wärmeabgabe erfolgt in den Objekten der Sternstraße mittels einer Hydraulikstation an das Wassernetz im Gebäude.

Fachartikel lesen

 

EC Power XRGI ist das „BHKW des Jahres 2016“

Berlin, 16.01.2017. - Bei dem BHKW des Jahres 2016 handelt es sich um das XRGI 20, das mit einer Photovoltaikanlage und einem intelligenten Messsystem gekoppelt ist. Die Anlage wird von den Stadtwerken Konstanz als Mieterstrommodell betrieben. Dieses innovative Konzept überzeugte die Jury des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK).

Gemeinsam mit Energie & Management verlieh der B.KWK nun heute offiziell die Auszeichnung „BHKW des Jahres 2016“ an die Stadtwerke Konstanz und den Hersteller der Anlage EC POWER. Die Anlage besteht aus einem erdgasbetriebenen BHKW – dem XRGI 20 mit 20 kW elektrischer und 42 kW thermischer Leistung. Eine PV-Anlage auf dem Dach der Gebäude ergänzt die Stromversorgung mit 22,88 kWp.

B.KWK-Vizepräsident Prof. Dr. Martin Maslaton lobte das Projekt beim Festakt in Konstanz: „BHKW, Photovoltaik und das Messkonzept der Stadtwerke Konstanz sind ein Schritt in die Zukunft der Energiewende. Nicht nur unmittelbar energetisch, sondern so auch städtebaulich die Energiewende voran zu bringen, ist eine Aufgabe, deren Erfüllung vor allen Dingen Stadtwerken gut ansteht.“

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Konstanz Kuno Werner betont: „Energiewende im Stromsektor bedeutet für uns vor allem den Ausbau hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung und Photovoltaik.“

Die Kombination von KWK-Anlage und Photovoltaikmodul zeigt, dass sich beide Technologien sehr sinnvoll ergänzen können.
Für die Effizienz und Wirtschaftlichkeit dieser Anlagenkonfiguration spricht die Entscheidung der Stadtwerke Konstanz bereits nach kurzer Zeit weitere Anlagen dieser Kombination zu installieren und zu planen.

Hier geht’s zum Sieger

 

Intelligente Kühlung mit Mehrwert für Betreiber und Umwelt

Zuverlässige Kühlleistung ist ein zentraler Faktor in vielen Branchen - nicht nur dann, wenn draußen die Temperaturen steigen. Mit den neuen YANMAR-Gasmotorkältemaschinen wird nun eine Revolution in der Gewerbekühlung eingeleitet.

Die kompakten Anlagen beziehen ihre Leistung direkt aus dem kostengünstigen Primärenergieträger Erdgas bzw. Biogas. Auf diese Weise umgehen sie die finanziellen und energetischen Verluste bei der Erzeugung und Bereitstellung von elektrischem Strom. Gleichzeitig lässt sich ihre Abwärme für vielfältige Anwendungen wie z. B. die Abtauung der Verdampfer und die Brauchwassererwärmung nutzen.

Gegenüber herkömmlichen elektrischen Aggregaten werden so Energieeinsparungen von über 50 % möglich.
Ein weiteres Plus: die beruhigende Unabhängigkeit von Stromnetzen.

Video ansehen

 

Die EnEV-Bezwinger in der modernen Architektur

Viele Wärmeerzeuger versprechen niedrige Primärenergiefaktoren. Doch welche Technologie zeichnet sich durch geringen Platzbedarf aus, spart Aufstellraum, vermindert Lärmbelästigung im Außen- und Innenbereich, erlaubt Betrieb mit höchsten Komfort, benötigt keine Brennstofflagerräume, hat eine positive wirtschaftliche Bilanz, wird umfangreich staatlich gefördert, und stellt nicht zuletzt den immer wichtiger werden niedrigen Primärenergiefaktor fP zur Verfügung?

Diese und noch einige Punkte mehr sind Merkmale von EC Power-BHKW – Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit und herausragende Umweltbilanz. Damit kann jeder bequem die eigene Energiewende einläuten.

Mehr Informationen

 

BMWi plant Zusammenlegung von EEWärmeG und EnEV

Die bisherige Vielzahl der Vorschriften für die energieeffiziente technische Gebäudeausrüstung hat sich zu einem wahren Dschungel mit teils überlappenden, unterschiedlichen Forderungen, bzw. Bemessungswerten entwickelt. Hier plant das BMWi eine Vereinfachung durch Zusammenlegung von EEWärmeG und EnEV.

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)
Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) soll dazu beitragen, den Anteil an erneuerbaren Energien im Wärmebereich bis 2020 auf 14 Prozent zu erhöhen. Die bisherige Bilanz zeigt Erfolge: Bereits im Jahr 2014 lag dieser Anteil bei 12 […].
Im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) ist vorgesehen, das EEWärmeG mit der EnEV abzugleichen. Geprüft werden Überschneidungen an Schnittstellen und Vereinfachungsmöglichkeiten, insbesondere mit dem Ziel einer verbesserten Integration der erneuerbaren Energien in die Wärmeversorgung von Gebäuden. Die Möglichkeit, das EEWärmeG und die EnEV zusammenzulegen, wird überprüft.[…]
Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – BMWi, Stand 16.06.2016, http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiewende-im-Gebaeudebereich/energieeinsparrecht.html

Vollständiger Text des BMWi

 

ASUE-Fachtagung, 14. Juni 2016

Welchen Beitrag Gaswärmepumpen zu einer wirtschaftlich erfolgreichen Energiewende beitragen und wie die Anforderungen der EnEV 2016 erfüllt werden können, zeigen Ihnen erfahrene Vertreter der TH Georg Agricola, Bochum und dem Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden.

Die effizienten Anwendungsmöglichkeiten von Gaswärmepumpen sind auch unter Fachleuten noch nicht hinreichend bekannt, daher fördert die ASUE die Verbreitung dieser Technologien unter Einbindung von Umweltwärme.

Die ASUE-Fachtagung richtet sich an Installateure aus dem Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Planer, Stadtwerke und Gewerbeinhabern, die an einer effizienten Energieversorgung interessiert sind.

Programm
 
Anmeldungsformular

 

Danke für Ihr Kommen zur SHK 2016

Die diesjährige SHK ist zu Ende und wir blicken auf viele positive und erfolgreiche Momente zurück.
Vielen Dank für die zahlreichen Besucher und interessanten Gespräche.

 

Willkommen zur großen Show auf der SHK 2016

Die SHK ist die fachübergreifende Messe in Sachen TGA. Hier kommen Know-How, Innovationsgeist und Kontaktpflege auf beste Art und Weise zusammen. Überzeugen Sie sich selbst vom umfangreichen Leistungsspektrum von YANMAR und den angenehmen und dynamischen Mitarbeitern hinter dem Produkt Gasmotorwärmepumpe.

Besuchen Sie uns auf der SHK 2016 Halle 3.0, Stand C14

 

Das KWKG 2016 tritt am 01. Januar 2016 in Kraft

Am 18.12.2015 wurde die derzeitige Fassung des KWKG 2016 beschlossen und somit tritt diese Fassung des Gesetzes am 01.01.2016 in Kraft. Wegen andauernder Prüfungen der EU-Kommission sind wesentliche Regelungen des KWKG 2016 als vorbehaltlich der Zustimmung durch die EU-Kommission zu betrachten. Weiterhin dient dieses Gesetz dem Ausbau und der Verbreitung von dezentral Strom erzeugenden KWK-Anlagen.

Der Bundesverband der Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) beziffert dies unter Annahme einer gleichbleibenden Netto-Stromerzeugung von insgesamt ca. 592 TWh 2014) einem Anteil von 19 % in 2020 und 20% in 2025. „Dies liegt deutlich unter der Netto-Stromerzeugung von 25%, die mit KWK-Anlagen sowohl nach dem bisher geltenden KWKG 2012 als auch nach dem Koalitionsvertrag der Bundesregierung erreicht werden sollten.“, so der BKWK im aktuellen Newsletter.

Es wurden einige weitere Neuregelungen getroffen, insbesondere betreffend die Höhe des KWK-Zuschlags für Anlagen bis 50 kW Leistung. Hierzu setzt § 7 den Zuschlag mit 8 ct/ kWh fest. Ferner wird dieser Zuschlag an 60.000 Vollbenutzungsstunden ab Inbetriebnahme geknüpft. Eine Kalkulationsbasis dafür ist die erzeugte Gesamtmenge elektrischen Stroms bezogen auf die elektrische Nennleistung des Erzeugers.

Dies sind nur einige wenige der wichtigsten Eckpunkte für den BHKW-Betreiber. Eine weitere, vereinfachte Übersicht folgt umgehend.

Aktuelle Fassung des KWKG 2016

 

Blockheizkraftwerke von EC POWER — In der Hocheffizienz zu Hause!

Die europäsiche Richtlinie für Energierelevante Produkte (ErP) zielt darauf ab, Wärmeund Kälteerzeuger in Ihrer Effizienz auf einen Blick vergleichbar zu machen.

Und auch hier kann EC POWER einen weiteren Trumpf als Technologieführer ausspielen, denn alle Geräte sind gemäß institutionell ermittelter Werte in die Vorgaben der ErP eingeordnet worden und weisen höchste Effizienzen von A++, je nach Anlagenkonstellation sogar A+++ auf!

Weitere Informationen und die vollständigen Datenblätter gemäß ErP finden Sie in unserem

Downloadbereich

 

1. Strompreisparty – Erfolg auf ganzer Linie!

Das Hotel Burgklause in Nickenich veranstaltete zusammen mit BERNDT ENERSYS die erste bundesweite Strompreisparty.

Zu dieser Veranstaltung konnten zahlreiche Teilnehmer aus Handwerk, Industrie und Handel im Tagungsraum des Hotels begrüßt werden.

Neben dem Fachvortrag zum Thema Kraft-Wärme-Kopplung und dem Ausblick auf zukünftige Änderungen im politischen und ökologischen Sektor, wurde besonders auf die Wirtschaftlichkeit eines Blockheizkraftwerks eingegangen. Im Vordergrund stand hier vor allem das hauseigene EC POWER-Kraftwerk, welches seit Juli 2014 bereits erheblich Energiekosten einspart.

An Hand aktueller und nachvollziehbarer Verbrauchswerte konnte dem Fachpublikum und auch dem Anlagenbetreiber selbst, die Energiekostenersparnis in Form eines beeindruckenden 5-stelligen Eurobetrages dargestellt werden.

BERNDT ENERSYS hat hier die Erwartungen des Anlagenbetreibers und Hoteliers, sowie die eigenen Berechnungen durch optimale Auswahl Geräteauswahl aus den zur vier zur Verfügung stehenden XRGI-Modulen von 2,5 kWel bis 20 kWel Leistung, übertroffen.

Es sind bereits weitere Strompreispartys geplant, denn Grund zu feiern gibt es bei solch einer Ersparnis und somit auch geringen Amortisationszeiten mehr als genug.

Es dankt allen Teilnehmern,
das Team ENERSYS

Bundesweit erste Strompreisparty 2015

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist in aller Munde – und tritt einen Eroberungszug im kleinen und kleinsten Marktsegment an.
Stark steigende Strompreise und breite Förderungen steigern die Attraktivität zusätzlich.

Deshalb findet am 23.04.2015 die bundesweit erste Strompreisparty statt!

Als Ihr Premium-Vertriebspartner des europaweit führenden BHKW Herstellers EC POWER, verstehen wir uns als Partner, Berater und Dienstleister an Ihrer Seite.

Mit diesem Termin zeigen wir Ihnen die Potenziale, damit Sie sich selbst ein Bild der hervorragenden Qualität und den Möglichkeiten dieses Marktsegments für Ihr Unternehmen machen können.

Dazu laden wir Sie herzlich ein, an unserer Veranstaltung „Strompreisparty“ teilzunehmen. Diese findet im Hotel Burgklause in Nickenich statt und beinhaltet, neben guter Bewirtung und interessanten Vorträgen auch die Vorstellung des dort installierten EC POWER-BHKW.

Wir freuen uns schon darauf Sie persönlich kennenzulernen, Sie zu informieren und mit Ihnen diesen erfolgversprechenden Weg zu beschreiten.

Selbstverständlich ist für Ihr leibliches Wohl bestens gesorgt.

Ihr Team von BERNDT ENERSYS

Fachtagung BHKW - Steigerung der Energieeffizienz durch dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung

Am 12.11.2014 fand, in enger Kooperation mit der Westfalen AG, in den Räumlichkeiten von BERNDT ENERSYS die erste Tagesveranstaltung zum Thema „Steigerung der Energieeffizienz durch dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung“ statt. Die hier gebotenen Vorträge und persönlichen Gespräche haben für die zahlreichen Teilnehmer wichtige Inhalte zum Thema KWK mit BHKW, Contracting sowie der wichtigsten Rechtsbedingungen wie EEWärmeG und EnEV vermittelt. Somit wurde auch das deutliche Potenzial der KWK mit allen Chancen für den Kunden und den Markt.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden in einer offenen Diskussionsrunde die drängenden Fragen mit den Fachreferenten erörtert. Damit sich die Teilnehmer sich noch ein Bild vom EC POWER BHKW machen konnten, gab es eine gesammelte Besichtigung der Vorführinstallation im Hause BERNDT ENERSYS.

Wir bedanken uns bei den Fachreferenten für ihre anschaulichen und fundierten Präsentationen und bei den Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen und die konstruktive Diskussion

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Vorträge zum Download bereit:

© Copyright 2017 - BERNDT ENERSYS GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.